Day 9

Morgens sind wir in den Kindergarten des Kibbuz Nir Am gefahren, da jedes Jahr einmal zusammen mit Live Musik Kinderlieder und Tänze gemeinsam gesungen und aufgeführt werden. Hier waren einige Spieler der israelischen JazzBand vertreten, z.B. Eran, Yuval und Alon.

Direkt danach ging es grad für die drei stressig weiter, da wir Mittags ein Open-Air Konzert in Tel Aviv und somit unser letztes öffentliche Konzert hatten.

Blick ins Publikum 👀 Links ist der Markt.

Das eineinhalbstündige Konzert kam mega gut an und das Publikum mehrte sich innerhalb dieser Zeit, sodass unsere Band im Zentrum Tel Avivs stand.

Nach dem Konzert in Tel Aviv 📸

Auch die Stadtverwaltung in Tel Aviv ist auf uns aufmerksam geworden und hat uns allen sogar ein Eis spendiert! 🍦

Hier ist noch der Link von unserem ersten Stück unseres Auftritts in Tel Aviv:

https://m.facebook.com/GermanyinIsrael/

Danach teilten wir uns in Gruppen auf und schauten uns Tel Aviv an.

Abends feierten wir dann mit unseren Familien Shabbat.

Shabbat Shalom! Natürlich alles koscher 👍🏼

Unseren vorletzten Abend feierten wir dann am Strand, dort hatten wir eine kleine Überraschung für unser Geburtstagskind Sophie, die jetzt endlich 18 ist! #Sweet18

Schnitzelkuchen!

Alles Gute zum 18. Geburtstag Sophie! ❤️

 


This morning we drove to the kindergarten of the kibbutz Nir Am, where children’s songs and dances are sung and performed together with live music every year. Here, a few Israeli jazz band members are to be seen, for example Eran, Yuval and Alon.

Right afterwards these three had quite a tight schedule, because we headed to Tel Aviv towards noon, where the jazz bands had their last public performance – and open-air concert in the city centre!

Looking towards the audience 👀 The market is on the left.

The one and a half hour long concert was extremely well received, so that the audience grew the whole time our band was playing.

After the concert in Tel Aviv

The municipal administration even treated us all for ice cream! 🍦

Here is a link from the first musical piece played at the performance in Tel Aviv:

https://m.facebook.com/GermanyinIsrael/

Afterwards we split up into several groups to discover Tel Aviv.

In the evening, we celebrated Shabbat with our host families.

Shabbat Shalom! Of course everything is kosher 👍🏼

Our second last night was celebrated at the beach, where we had a small surprise for Sophie, who finally turned 18!

Schnitzelcake!

Happy 18. Birthday Sophie! ❤️

Advertisements

One thought on “Day 9

Add yours

  1. Man kann Euch alle (Gastgeber, Gäste, Organisatoren, Offizielle etc.) nur beglückwünschen für diese unvergesslichen Tage.
    Steht schon der Termin für den Gegenbesuch 😉😏?
    Auf jeden Fall sind Gäste wieder herzlich willkommen.
    Gruß gfp

    Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Create a website or blog at WordPress.com

Up ↑

%d bloggers like this: